Gelieve hieronder de geselecteerde Europese overheidsopdracht te vinden.
N. 245/2018 - 562553-2018
Publicatiedatum:20/12/2018
Uiterste datum:31/01/2019
 
Type:Aankondiging van opdracht
Land:CH
Onderwerp:
Stoomboilers
Aanbestedende overheid:
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen

CPV-classificatie (gemeenschappelijke woordenlijst overheidsopdrachten):
42162000, 50531100
Beschrijving:
Stoomboilers.
Reparatie en onderhoud van boilers.

AFDELING: AANBESTEDENDE DIENST

Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen Münsterplatz 11, Postfach Basel 4001 _hidden_@bs.ch https://www.simap.ch http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1049981 Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen Münsterplatz 11, Postfach Basel 4001 _hidden_@bs.ch https://www.simap.ch

AFDELING: VOORWERP VAN DE OPDRACHT

IWB, Effizienzsteigerung der Kessel 25 und Kessel 26

Die IWB betreibt am Standort der KVA Basel in der Hagenaustrasse 40, eine Dampfkesselanlage bestehend aus 2 baugleichen Sulzer Zweiflammrohrdampfkesseln mit der Bezeichnung K25 und K26, Baujahr 1989. Die Kessel dienen der Versorgung des Dampfverbundes (Prozessdampf) bzw. zur Heisswasserproduktion für die Fernwärme. Beide Kessel sind bereits mit einem Eco ausgestattet. Die Kombibrenner Erdgas/HEL sind von der Fa. Saacke Baujahr 2004. HEL wird nur im Falle einer Gasreduktion benutzt. Die Leistungsregelung erfolgt stufenlos über das zentrale Prozessleitsystem der KVA. IWB setzt hohe Massstäbe bezüglich des wirtschaftlichen Umgangs mit Energie. Aufgabe ist es daher, die Energieeffizienz der beiden Kessel durch geeignete Massnahmen zu maximieren, etwa mit einer zusätzlichen RG-Wärmerückgewinnung zur Reduzierung der Abgasverluste.

KVA Basel

Hagenaustrasse 40

Basel

Die IWB betreibt am Standort der KVA Basel in der Hagenaustrasse 40, eine Dampfkesselanlage bestehend aus 2 baugleichen Sulzer Zweiflammrohrdampfkesseln mit der Bezeichnung K25 und K26, Baujahr 1989. Die Kessel dienen der Versorgung des Dampfverbundes (Prozessdampf) bzw. zur Heisswasserproduktion für die Fernwärme. Beide Kessel sind bereits mit einem Eco ausgestattet. Die Kombibrenner Erdgas/HEL sind von der Fa. Saacke Baujahr 2004. HEL wird nur im Falle einer Gasreduktion benutzt. Die Leistungsregelung erfolgt stufenlos über das zentrale Prozessleitsystem der KVA. IWB setzt hohe Massstäbe bezüglich des wirtschaftlichen Umgangs mit Energie. Aufgabe ist es daher, die Energieeffizienz der beiden Kessel durch geeignete Massnahmen zu maximieren, etwa mit einer zusätzlichen RG-Wärmerückgewinnung zur Reduzierung der Abgasverluste.

Gunningscriteria Kostencriterium Naam: Angebotspreis Weging: 40 % Kostencriterium Naam: Effizienzsteigerung Weging: 40 % Kostencriterium Naam: Referenzen Weging: 10 % Kostencriterium Naam: Referenzen der Schlüsselpersonen Weging: 10 % Aanvang 2019-03-01

AFDELING: JURIDISCHE, ECONOMISCHE, FINANCIËLE EN TECHNISCHE INLICHTINGEN

Der Anbieter weist nach, in den letzten 7 Jahren über 2 ausgeführte und vergleichbare Referenzaufträge zu verfügen, welche bezüglich Leistungsart (Engineering, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme an einer Anlage mit resultierender Effizienzsteigerung) und Auftragswert (mind. je 200 000 CHF) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.

Gemäß Kapitel 3.8

AFDELING: PROCEDURE

Termijn voor ontvangst van projecten of deelnemingsaanvragen: 2019-01-31 Plaatselijke tijd: 15:30 Looptijd in maanden vanaf de datum van ontvangst van de inschrijving 6 Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend: Datum: 2019-01-31 Plaatselijke tijd: 15:30

AFDELING: AANVULLENDE INLICHTINGEN

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Verhandlungen: Es gibt keine Preisverhandlungen. IWB behält sich vor, Anbieter vor dem Zuschlag zu einem Unternehmergespräch einzuladen. Die Unternehmergespräche dienen der vertieften Klärung von Fragen zum Angebot. Es besteht aber kein Anrecht auf ein Unternehmergespräch.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, vom Publikationsdatum dieser Ausgabe des Kantonsblattes an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Schlusstermin/Bemerkungen: Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift „Angebot: IWB, Effizienzsteigerung der Kessel 25 und 26“ einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Kantonalen Fachstelle für öffentliche Beschaffungen vorliegen. Alle Dokumente sind in Papierform und auf einem USB-Stick abzugeben. Die Angebote können per Post an die Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.15 Uhr und 13.15-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden. Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen)Obligatorische Begehung: 15.1.2019, 10.00 Uhr Besammlungsort: Waaghaus, KVA Basel, Hagenaustrasse 40, Basel Die Teilnahme an dieser Begehung ist für alle Anbietenden obligatorisch. Anbietende, die der obligatorischen Begehung fernbleiben, werden nicht zum Vergabeverfahren zugelassen. Schriftliche Fragen sind bis am 16.1.2019 im Frageforum auf simap zu stellen. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 22.1.2019 auf simap publiziert. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 19.12.2018, Dok. 1049981 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 16.1.2019.

Bundesverwaltungsgericht Postfach St. Gallen 9023 Datum van verzending van deze aankondiging: 2018-12-19


Tekst in originele taal
 

AFDELING: AANBESTEDENDE DIENST

Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen Münsterplatz 11, Postfach Basel 4001 _hidden_@bs.ch https://www.simap.ch http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1049981 Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen Münsterplatz 11, Postfach Basel 4001 _hidden_@bs.ch https://www.simap.ch

AFDELING: VOORWERP VAN DE OPDRACHT

IWB, Effizienzsteigerung der Kessel 25 und Kessel 26

Die IWB betreibt am Standort der KVA Basel in der Hagenaustrasse 40, eine Dampfkesselanlage bestehend aus 2 baugleichen Sulzer Zweiflammrohrdampfkesseln mit der Bezeichnung K25 und K26, Baujahr 1989. Die Kessel dienen der Versorgung des Dampfverbundes (Prozessdampf) bzw. zur Heisswasserproduktion für die Fernwärme. Beide Kessel sind bereits mit einem Eco ausgestattet. Die Kombibrenner Erdgas/HEL sind von der Fa. Saacke Baujahr 2004. HEL wird nur im Falle einer Gasreduktion benutzt. Die Leistungsregelung erfolgt stufenlos über das zentrale Prozessleitsystem der KVA. IWB setzt hohe Massstäbe bezüglich des wirtschaftlichen Umgangs mit Energie. Aufgabe ist es daher, die Energieeffizienz der beiden Kessel durch geeignete Massnahmen zu maximieren, etwa mit einer zusätzlichen RG-Wärmerückgewinnung zur Reduzierung der Abgasverluste.

KVA Basel

Hagenaustrasse 40

Basel

Die IWB betreibt am Standort der KVA Basel in der Hagenaustrasse 40, eine Dampfkesselanlage bestehend aus 2 baugleichen Sulzer Zweiflammrohrdampfkesseln mit der Bezeichnung K25 und K26, Baujahr 1989. Die Kessel dienen der Versorgung des Dampfverbundes (Prozessdampf) bzw. zur Heisswasserproduktion für die Fernwärme. Beide Kessel sind bereits mit einem Eco ausgestattet. Die Kombibrenner Erdgas/HEL sind von der Fa. Saacke Baujahr 2004. HEL wird nur im Falle einer Gasreduktion benutzt. Die Leistungsregelung erfolgt stufenlos über das zentrale Prozessleitsystem der KVA. IWB setzt hohe Massstäbe bezüglich des wirtschaftlichen Umgangs mit Energie. Aufgabe ist es daher, die Energieeffizienz der beiden Kessel durch geeignete Massnahmen zu maximieren, etwa mit einer zusätzlichen RG-Wärmerückgewinnung zur Reduzierung der Abgasverluste.

Gunningscriteria Kostencriterium Naam: Angebotspreis Weging: 40 % Kostencriterium Naam: Effizienzsteigerung Weging: 40 % Kostencriterium Naam: Referenzen Weging: 10 % Kostencriterium Naam: Referenzen der Schlüsselpersonen Weging: 10 % Aanvang 2019-03-01

AFDELING: JURIDISCHE, ECONOMISCHE, FINANCIËLE EN TECHNISCHE INLICHTINGEN

Der Anbieter weist nach, in den letzten 7 Jahren über 2 ausgeführte und vergleichbare Referenzaufträge zu verfügen, welche bezüglich Leistungsart (Engineering, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme an einer Anlage mit resultierender Effizienzsteigerung) und Auftragswert (mind. je 200 000 CHF) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.

Gemäß Kapitel 3.8

AFDELING: PROCEDURE

Termijn voor ontvangst van projecten of deelnemingsaanvragen: 2019-01-31 Plaatselijke tijd: 15:30 Looptijd in maanden vanaf de datum van ontvangst van de inschrijving 6 Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend: Datum: 2019-01-31 Plaatselijke tijd: 15:30

AFDELING: AANVULLENDE INLICHTINGEN

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Verhandlungen: Es gibt keine Preisverhandlungen. IWB behält sich vor, Anbieter vor dem Zuschlag zu einem Unternehmergespräch einzuladen. Die Unternehmergespräche dienen der vertieften Klärung von Fragen zum Angebot. Es besteht aber kein Anrecht auf ein Unternehmergespräch.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, vom Publikationsdatum dieser Ausgabe des Kantonsblattes an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Schlusstermin/Bemerkungen: Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift „Angebot: IWB, Effizienzsteigerung der Kessel 25 und 26“ einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Kantonalen Fachstelle für öffentliche Beschaffungen vorliegen. Alle Dokumente sind in Papierform und auf einem USB-Stick abzugeben. Die Angebote können per Post an die Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.15 Uhr und 13.15-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden. Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen)Obligatorische Begehung: 15.1.2019, 10.00 Uhr Besammlungsort: Waaghaus, KVA Basel, Hagenaustrasse 40, Basel Die Teilnahme an dieser Begehung ist für alle Anbietenden obligatorisch. Anbietende, die der obligatorischen Begehung fernbleiben, werden nicht zum Vergabeverfahren zugelassen. Schriftliche Fragen sind bis am 16.1.2019 im Frageforum auf simap zu stellen. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 22.1.2019 auf simap publiziert. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 19.12.2018, Dok. 1049981 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 16.1.2019.

Bundesverwaltungsgericht Postfach St. Gallen 9023 Datum van verzending van deze aankondiging: 2018-12-19